markisen-rollläden-jalousien-terrassendächer

Ein Beispiel für Seitenmarkisen

Idealer seitlicher Sichtschutz gegen tief stehende Sonne, leichten Wind und neugierige Blicke.
Perfekt für große Terrassen.

Konstruktion
Die Tuchwelle der markilux 790 verbirgt sich in einer schmalen Kompaktkassette, die vertikal an der Wand montiert wird und das Tuch im eingefahrenen Zustand vor Schmutz und Staub schützt. Bei Bedarf wird die Markise am Handgriff herausgezogen und in einen Haltepfosten oder ein Wandanschluss-Profil eingehängt: Die starke Federwelle gewährleistet straffe Tuchspannung.

Technische Besonderheiten
Die Wandkassette lässt sich durch universelle Befestigungspunkte komfortabel und problemlos montieren. Der Haltepfosten kann entweder in einer Bodenhülse oder mittels einer Bodenplatte befestigt werden. Soll die Seitenmarkise zwischen zwei Wänden gespannt werden, gibt es zum Einhaken des Handgriffs auch ein Wandanschluss- Profil.

Maße Die Kompaktkassette gibt es wahlweise mit einer Höhe von 170 oder 210 cm. Bei genähten Tüchern beträgt die maximale Ausladung 350 cm, bei nahtlosen Tüchern sogar 400 cm.

Bespannung
Es können alle markilux-Tücher aus dem Balkon- und Terrassen-Markisen-Programm eingesetzt werden (bei Tüchern mit Streifendessins verlaufen die Streifen senkrecht).